Tischtennis: 05.01.2019

Neujahrsturnier in Sonneberg

Vier Podestplätze für unsere Adler

Kurz nach dem Jahreswechsel fand beim SG 1951 Sonneberg zum 11. das Neujahrsturnier statt. Insgesamt gingen 8 Adler an den Start: 

20190105 SON 3

v.l.: Christian 'Larry' Leffer, Joel Fischer, Merlin Fischer, Tom Hoger, Andreas Hoger, Antje Hoger, Ronny Gregor und Herbert Rögner

In der A-Klasse starteten in einem 26er Feld Larry, Joel und Ronny. Larry und Joel konnten jeweils als Tabellenzweiter die Vorrunde überstehen. Gleich im Achtelfinale standen sich diese beiden dann gegenüber. Hier zeigte sich, dass Larry einen Traumtag erwischt hatte. Er traf fast jeden Ball und lies Joel beim 3:1 kaum eine Chance. Im Viertelfinale ging es gegen Grosch über die volle Distanz bis der 3:2 Erfolg feststand. Auch im Halbfinale gab es gegen Kölle keine Probleme. Erst im Finale musste er sich dem Sieger Nazaryschyn mit 0:3 geschlagen geben. Ein toller und nicht erwarteter 2. Platz.

Im Doppel der A-Klasse trafen gleich in der ersten Runde Larry/Joel auf Herbert und seinen Doppelpartner. Hier konnte sich das Adler-Doppel Larry/Joel klar durchsetzen. Im Viertelfinale war dann Schluss für die beiden. Ronny machte es da besser. Mit Doppelpartner Ehrlich schaffte er ohne große Probleme den Einzug ins Finale. Hier mussten die sich die zwei dann gegen Grosch/Nazaryschyn geschlagen geben. Auch hier Glückwunsch zum 2. Platz

In der B-Klasse gingen Herbert Rögner, Tom Hoger, Andreas Hoger und Merlin Fischer in einem 24er Feld an den Start. Herbert als Erster und Tom als Gruppenzweiter schafften den Einzug ins Achtelfinale. Hier kam dann für Tom das Aus mit 1:3 gegen Malter. Dann begann der Siegeszug von Herbert. Freilos im Achtelfinale, 3:1 gegen Rommel im Viertelfinale, ebenfalls ein 3:1 im Halbfinale und ein hart umkämpftes 3.2 im Finale brachten Herbert den Sieg . Somit bleibt der B-Pokal (letztes Jahr von David gewonnen) in Weidhausen. Ein unerwarteter Erfolg für Herbert, herzlichen Glückwunsch. Die Doppel Tom/Merlin bzw. Andreas/Partner schieden in der 1. Runde aus.

Antje Hoger startete bei den Damen in einem 11er Feld. Sie konnte nur einen Satz gewinnen und schied in der Vorrunde aus. Im Doppel stand sie mangels Beteiligung automatisch im Halbfinale. Hier verlor sie mit Anja Schmidt (Rodach) gegen die späteren Sieger Stammberger/Reichenbächer.

Auch unser Mix Joel/Antje verlor im Viertefinale gegen die späteren Sieger Stammberger/Kölle. 

 

Nächste Termine

19 Mär
22 Mär
22 Mär
23 Mär
23 Mär

Folge uns auf Facebook

 

       Schneider verpalin