Tischtennis: 27.02. - 05.03.2017

Rückblick

Diesmal bei drei Spielen leider zwei Niederlagen.

Unsere Erste konnte bei der Dritten von TTC Tiefenlauter nicht in stärkster Aufstellung antreten. Trotzdem sah es nach den Doppeln noch gut aus, als man mit 2:1 führte.

 

Man führte dann auch noch einmal 5:2 – dann kam aber der Einbruch. Und so stand schließlich eine 7:9 Niederlage zu Buche. Lediglich Detlef Heinel konnte seine beiden Einzel gewinnen.

Unsere Vierte machte es da besser. Gegen die Dritte aus Leutendorf-Horb war man jederzeit Herr der Situation. Die 2:1 Führung nach den Doppeln wurde kontinuierlich ausgebaut und so lautete das Ergebnis schließlich 9:3. Damit hat man jetzt erstmals ein ausgeglichenes Punkt-verhältnis – wer hätte das gedacht!

Unsere dritte Jugend verlor bei der Zweiten von TTC Rödental mit 4:8. Dabei hatte es nach den Doppeln noch gut ausgesehen, als man 2:0 führte. Im Einzel dann kamen aber nur noch je ein Sieg von Justin Friedrich und Johannes Stöhlein dazu. Das war zu wenig. Und so hat man den Anschluss ans Mittelfeld wohl endgültig verpasst.

 

       Schneider verpalin